4. Themensonntag 5.9.2021

Ort: Begehbares Denkmal: Die Mikwe
Thema: Vielfalt leben – Erinnerung und Gegenwart

Der vierte Themensonntag am Europäischen Tag der jüdischen Kulturführt führt in die Gegenwart: Am Beispiel der sanierten Mikwe wird deutlich, wie verantwortungsbewusst die Gemeinde heute mit ihrem jüdischen Erbe umgeht. Am Nachmittag ist „Vielfalt leben und genießen“ das Motto einer bunten Veranstaltung im Zehentstadel. Der Film am Abend – Germans and Jews – gewährt einen Blick auf das jüdische Leben in Deutschland heute.

[lwp_overlay_image src=“https://www.lernort-buttenwiesen.de/wp-content/uploads/2021/03/unsichtbar-540×540-1.png“ overlay_color=“rgba(0,104,153,0.55)“ _builder_version=“4.8.2″ _module_preset=“default“ module_font=“||||||||“ module_text_align=“center“ module_text_color=“#FFFFFF“ module_font_size=“12px“ module_line_height=“1.3em“ background_image=“https://www.lernort-buttenwiesen.de/wp-content/uploads/2021/04/q2-Symb-Mikwe-Bad-k.png“ background_size=“contain“ vertical_offset=“0px“ width=“100%“ module_alignment=“center“ max_height=“555px“ custom_margin=“-4%||-1px||false|true“ custom_padding=“|0px||0px|false|false“ background__hover_enabled=“on|desktop“ background_image__hover=“https://www.lernort-buttenwiesen.de/wp-content/uploads/2021/04/q2-Symb-Mikwe-Bad-k.png“ background_enable_image__hover=“on“]

Ritualbad in der Mikwe

[/lwp_overlay_image]

8 Start 5 Themen 5 Friedhof

Programm für Sonntag, den 5.9.2021:

Veranstaltungsort 1: Jüdisches Ensemble Buttenwiesen (Louis-Lamm-Platz)

13:30 bis 16:00 Freiluftausstellung: „Platz für das Thema“, Öffnung Jüdischer Friedhof und Mikwe, Info-Point

14:00 Uhr Themenführungen – parallel – themengleich (ca. 45 Min.)
Registrierung / Reservierung / Ausgabe der „Tourguides“ (Empfangsgeräte und Kopfhörer) am Info-Point

Ab 14:00 bis 16:00 Uhr
Video zum Thema (Premiere) im Filmraum in der ehemaligen Synagoge
Ausstellung: „Raum für das Thema“ in der ehemaligen Synagoge

 

Veranstaltungsort 2:
Zehentstadel OT Pfaffenhofen, Gemeinde Buttenwiesen, Sylvesterstraße 17

ab 15:00 Uhr Buntes Programmzum Festjahr 2021 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – drinnen und draußen:

Im Innenhof:
Gemütliches Beisammensein mit musikalischer Umrahmung und kulinarischen Highlights

Im Stadel:
Jiddische und hebräische Melodien zum Zuhören und Mitsingen
Kompositionen zum Themensonntag für Klarinette und Klavier
Musikalische Leitung: Peter F. Schneider (München)
Film: Interview Schülerzeitungsredaktion mit Bernhard Hof, Teil 2
Themenfilm „Best of …“ – nach Publikumswunsch

19:00 Uhr
Germans and Jews – Eine neue Perspektive
Dokumentarfilm von Janina Quint

Vierter Themensonntag

Wann: 05. September 2021 – Europäischer Tag der jüdischen Kultur
Ort: Begehbares Denkmal: Die Mikwe
Thema:
Vielfalt leben: Erinnerung und Gegenwart

 

Veranstaltungsort 1: Jüdisches Ensemble Buttenwiesen (Louis-Lamm-Platz)

13:30 bis 16:00 Freiluftausstellung: „Platz für das Thema“, Öffnung Jüdischer Friedhof und Mikwe, Info-Point

14:00 Uhr  Themenführungen – parallel – themengleich (ca. 45 Min.)
Registrierung / Reservierung / Ausgabe der Kopfhörer am Info-Point
Ab 14:00 bis 16:00 Uhr
Video zum Thema im Filmraum in der Synagoge
Ausstellung: „Raum für das Thema“ in der Synagoge

Premiere des Dokumentarfilms: „Ein begehbares Denkmal – die Mikwe“

Tauchbecken der Buttenwiesener Mikwe (Foto: Hermann Waltz)

 

Eine Ausstellung informiert über die Geschichte der Mikwe (Foto: Hermann Waltz)

Nachnutzung als Arrestzelle (Foto: Hermann Waltz)

Veranstaltungsort 2:
Zehentstadel (OT Pfaffenhofen, Sylvesterstr. 17)

ab 15:00 Uhr

Buntes Programm zum Festjahr 2021 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Gemütliches Beisammensein mit musikalischer Umrahmung und kulinarischen Highlights

(bei schönem Wetter evtl. im Innenhof)

Programmpunkte im Stadel (reservierungspflichtig):

Jiddische und hebräische Melodien zum Zuhören und Mitsingen
Kompositionen zum Themensonntag für Klarinette und Klavier
Musikalische Leitung: Peter F. Schneider (München)

Film: Interview Schülerzeitungsredaktion mit Bernhard Hof, Teil 2

Themenfilm „Best of …“ – nach Publikumswunsch

19:00 Uhr
Germans and Jews – Eine neue Perspektive
Dokumentarfilm von Janina Quint

Veranstaltungsliste (reservierbar):

  • 26/Mai/2024 - ab 14 Uhr

    Themensonntag 26. Mai – "Guten Rutsch oder jetzt isch aber Sabbat" Vortrag über schwäbische Redewendungen mit jüdischen Wurzeln.


    in Buttenwiesen
  • aktuell verfügbare Plätze: ∞

    Wolfram Stadler und Alfred Sigg wünschen einen „Guten Rutsch“ – Schwäbische Redewendungen mit jüdischen Wurzeln

    Den Auftakt zum Themensonntag des Lernorts zur jüdischen Geschichte von Buttenwiesen am 26. Mai bildet um 14 Uhr ein humorvoller Vortrag von Wolfram Stadler und Alfred Sigg im Kaisersaal des Rathauses Buttenwiesen. Die beiden sind in der gesamten Region als ausgezeichnete Kenner des schwäbischen Dialekts bekannt. Ihre informativen und zugleich humorvollen Vorträge über schwäbische Redewendungen und Sprichwörter bringen die Zuhörerinnen und Zuhörer immer wieder zum Lachen.

    In Buttenwiesen nehmen sie sich eines besonderen Themas an: Jahrhundertelang lebten Christen und Juden hier und in vielen anderen Gemeinden in Schwaben als unmittelbare Nachbarn zusammen. So ist es nicht verwunderlich, dass viele altbekannte schwäbische Redewendungen und Wörter aus dem jüdischen Wortschatz stammen und an die Selbstverständlichkeit jüdischen Lebens in Schwaben erinnern. In diesem Sinne: Herzliche Einladung an die gesamte Mischpoke zu diesem duften Vortrag! Mazeltov! Der Eintritt kostet keinen Moos.

    Wie an jedem letzten Sonntag des Monats besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des jüdischen Ensembles in Buttenwiesen:
    Von 14 bis 17 Uhr sind der jüdische Friedhof, das Ritualbad und die Ausstellung „Eine Pforte des Himmels mitten im Ort“ in der ehem. Synagoge geöffnet. Die Bauzaunausstellung „Auf dem Weg zum guten Ort – 370 Jahre jüdisches Leben in Buttenwiesen“ ist jederzeit zugänglich.

    Spenden für die Weiterentwicklung des Lernorts Buttenwiesen sind willkommen.




Wir freuen uns über Ihren Besuch!