Themensonntage erleben


Wir laden Sie ein, die Beiträge der Gemeinde Buttenwiesen zum Festjahr 2021 „Jüdisches Leben in Deutschland“ mitzuerleben:

An vier Sonntagen können Sie vier Themen sowie vier Orte des jüdischen Ensembles kennenlernen, den Louis-Lamm-Platz, die profanierte Synagoge, den jüdischen Friedhof und die Mikwe.

Kurzführungen, Videos und verschiedene Besichtigungsmöglichkeiten sorgen für einen abwechslungsreichen und informativen  Aufenthalt beim jüdischen Ensemble.

Im Zehentstadel im Ortsteil Pfaffenhofen können Sie Vorträge, Podiumsgespräche und Filmvorführungen zum jeweiligen Thema erleben und über jüdisches Leben in Deutschland in Vergangenheit und Gegenwart miteinander ins Gespräch kommen.

Vor dem Tora-Schrein in der Apsis an der Ostseite der Synagoge in Buttenwiesen befand sich ein von vier Säulen getragener Giebelaufbau. Die hier abgebildeten Bruchstücke gehören zu diesem Giebelaufbau. Sie gehören zu den wenigen Überresten, die nach der Zerstörung der Innenausstattung in der Reichspogromnacht am 9.11.1938 und dem Umbau zur Schule 1950/51 noch erhalten sind.

8 Start 5 Themensonntage

360 Grad Ansicht

Erster Themensonntag

Wann: 30. Mai 2021
Ort: Louis-Lamm-Platz
Thema: 370 Jahre jüdisches Leben in Buttenwiesen

Ausgehend vom Louis-Lamm-Platz können Sie eine Entdeckungstour durch 370 Jahre jüdisches Leben in Buttenwiesen unternehmen. Am späten Nachmittag informieren ausgewiesene Experten in einer Podiumsrunde über die Geschichte der Juden in den schwäbischen Landgemeinden und beantworten Fragen des Publikums.

Zweiter Themensonntag

Wann: 27. Juni 2021
Ort: Die Synagoge in Buttenwiesen
Thema: Eine „Pforte des Himmels“ – mitten im Ort

Am zweiten Veranstaltungstag steht die Synagoge mit dem Thema „Eine Pforte des Himmels mitten in Buttenwiesen“ im Mittelpunkt. 
Bei der Nachmittagsveranstaltung im Zehentstadel richtet sich der Blick auf die künftigen Entwicklungsperspektiven dieses Gebäudes.

Dritter Themensonntag

Wann: 25. Juli 2021
Ort: Jüdischer Friedhof in Buttenwiesen
Thema. Religion leben

Beim dritten Themensonntags geht es um Riten und religiöse Gebräuche der früheren jüdischen Gemeinde in Buttenwiesen. Symbole auf noch erhaltenen Grabsteinen im Jüdischen Friedhof geben darauf Hinweise, die bei der Themenführung erklärt werden Bei der Nachmittagsveranstaltung im Zehentstadel fragen Vertreter unterschiedlicher Religionen und Konfessionen nach gemeinsamen Wurzeln und Werten sowie nach Zukunftsperspektiven.

Vierter Themensonntag

Wann: 05. September 2021
Ort: Begehbares Denkmal: Die Mikwe
Thema:
Vielfalt leben: Erinnerung und Gegenwart

Der vierte Themensonntag am Europäischen Tag der jüdischen Kultur führt in die Gegenwart: 
Am Beispiel der sanierten Mikwe wird deutlich, wie verantwortungsbewusst die Gemeinde heute mit ihrem jüdischen Erbe umgeht. 
Am Nachmittag ist „Vielfalt leben und genießen“ das Motto einer bunten Veranstaltung im Zehentstadel.
Der Film am Abend – Germans and Jews – gewährt einen Blick auf das jüdische Leben in Deutschland heute.

Info:
Die Themensonntage werden in jedem Fall stattfinden.
Dabei werden selbstverständlich die jeweils gültigen Regelungen zum Gesundheitsschutz streng beachtet.
Viele Programmpunkte finden im Freien statt, der Großteil der Besichtigungsmöglichkeiten ist im Freien, das Catering am Nachmittag kann ins Freie verlagert werden.
Bei den Führungen wird ein „Tour-Guide-System“ zum Einsatz kommen, sodass große Abstände eingehalten werden können.
An den Info-Points am Eingang der Synagoge und am Zehentstadel finden – wenn es notwendig sein sollte – Einlasskontrollen mit namentlicher Erfassung statt. Dadurch können ggf.s vorgegebene Höchstteilnehmerzahlen eingehalten werden.
Für die Führungen und Einzelveranstaltungen gibt es die Möglichkeit zur Reservierung, die dringend empfohlen wird.
Die reibungslose Abwicklung und die Einhaltung ggf. vorgegebener Höchstteilnehmerzahlen können wir nur gewährleisten, wenn das Reservierungssystem genutzt wird.
Lediglich nicht gebuchte oder nicht wahrgenommene Restplätze können vor Ort vergeben werden.

Was wir nicht hoffen:
Wenn Kulturveranstaltungen aus Gründen des Gesundheitsschutzes ganz untersagt sind, finden die Themensonntage in einem Online-Format statt.

Aktuelle Informationen dazu finden Sie ggf. auf dieser Website und sie werden in der Tagespresse bekanntgegeben.

In unserem Buchungssystem werden Ihnen die reservierbaren Plätze für Führungen und Veranstaltungen angezeigt.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen.

Schriftgrößen ändern